Regelschule Gößnitz 

 
   
 
     
 
 
q-siegel re 2013 lang.jpg
10. Talentefest 2013 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Talentefest feiert 10-jähriges Jubiläum

Ein bunter Abend an der Regelschule Gößnitz

 Am 30.5.2013 fand das nun schon zur Tradition gewordene Talentefesr zum 10. Mal statt. Trotz sich wiedersprechender Veröffentlichungen im Vorfeld hatten sich alle Gäste um 19 Uhr im Mehrzweckraum der Regelschule eingefunden. Das große Interesse wurde schon beim Kartenvorverkauf registriert und so waren alle Reihen dicht gefüllt. Als Gäste konnten wir u.a. Frau Sojka, die Landrätin des Landkreises Altenburger Land, Herrn Scholz, den Bürgermeister der Stadt Gößnitz, und Herrn Schmidt, den Geschäftsführer der Agrargenossenschaft Gößnitz, recht herzlich begrüßen.

Los ging`s mit einem Klassiker. Die wahre Geschichte von „Rotkäppchen“ wurde in Zusammenarbeit von Theatergruppe, Chor und der Gruppe Kulissenbau auf die Bühne gebracht. Für viele dürfte es eine Überraschung gewesen sein, dass Rotkäppchen Gößnitzer Mitbürgerin war und die Spitzbuben Hänsel und Gretel neben dem Wolf auch ihr Unwesen in der Kleinstadt getrieben haben. So war es nicht verwunderlich, dass das Publikum oft zum Schmunzeln gebracht wurde. Im Anschluss zeigten einige Instrumentalsolisten ihr Können. So waren Nathalie Müller und Maximilian Franz auf der Gitarre, Ole Glavanitz auf dem Klavier, Friederike Reuschel auf der Flöte und Linda Knodel auf der Geige zu hören. Natürlich lädt man sich zum Jubiläum auch Gäste ein. Drei Schülerinnen, die bereits die Schule beendet und in den vergangenen Schuljahren mit Gesangsdarbietungen am Talentefest teilgenommen hatten, bereicherten auch diesen Abend. Das Publikum lauschte dem Sologesang von Julia Hoffmann, Nicole Dörste und Sarah Gusko.  Die Inlinergruppe brachte sich mit einer „Wetten dass…“ – Aktion ein, bei der das Publikum als Wettpate aktiv wurde. Die Gruppe Darstellen und Gestalten 9 entführte die Zuschauer in eine Zirkusmanege und brachte mit ihrer Clownsnummer alle zum Lachen. Zu hören war auch ein Ausschnitt aus dem Jugendweiheprogramm, mit dem die diesjährigen 8. Klassen von Frances, Paula, Nicole und Frau Heber überrascht wurden.  Die Lehrer der Regelschule waren mit dem Lied „Alt wie ein Baum“ zu hören. Das sollte keineswegs eine Anspielung auf das Alter der Lehrerschaft sein! Herr Heurich brillierte auf seiner Posaune und brachte einen Hauch von „summertime“ in den regnerischen Abend.
Ein großes Dankeschön geht wie in jedem Jahr an alle Kollegen, die wieder viel Kraft und Zeit in die Vorbereitung investiert und zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Wie hieß es doch im Abschlusslied? „Seh`n uns wieder, na das ist doch klar!“

Kathrin Heber

Talentefest_2013_45 zum Start einfach Bild anklicken!


 
 
 
Copyright © 2018 Regelschule Gößnitz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by reise-buero-augsburg.de & go-windows.de